Artikel mit dem Tag "Medien"



20. Dezember 2014
Münsterländische Tageszeitung vom 20.12.2014 Ahmsen. „Das kann man sich nicht vorstellen.“ Immer wieder kommt dieser Satz Bernd Rickermann und Ludwig Wilkens über die Lippen, wenn sie an die ärmlichen Lebensumstände in Uganda denken. Seit fast fünf Jahren hat sich der 66-jährige Ahmsener Rickermann deshalb Hilfsprojekte für das afrikanische Land auf die eigene Fahne geschrieben. Lesen Sie hier weiter.
14. Dezember 2014
Neue Osnabrücker Zeitung vom 14.12.2014 Lähden. Kabango ist ein Ort in Uganda, wo die Menschen ohne Strom, ohne sauberes Wasser und ohne ärztliche Hilfe jeden Tag ums Überleben kämpfen. Über 2400 Kinder gehen dort in eine Schule, die sie zum Teil erst nach einem Fußweg von bis zu acht Kilometern erreichen. Lesen Sie hier weiter.
14. November 2014
Neue Osnabrücker Zeitung vom 14.11.2014 Lorup. Es gibt Rentner, die nehmen das Wort Ruhestand beim Namen. Bernd Rickermann tut dies nicht. Zusammen mit dem Loruper Gaststättenbetreiber Ludwig Wilkens reist er stattdessen ein bis zweimal pro Jahr nach Uganda. Der Grund: helfen. Lesen Sie hier weiter.
12. November 2014
Ems-Vechte-Welle vom 12.11.2014 Ludwig Wilkens und Bernd Rickermann waren zu Gast im Ems-Vechte-Welle-Mittagsgespräch. Hören Sie das Interview hier.
13. Juni 2014
Neue Osnabrücker Zeitung vom 13.06.2014 Lorup/Kabango. Hilfe zur Selbsthilfe – unter dieses Motto haben Ludwig Wilkens aus Lorup und Bernd Rickermann aus Ahmsen ihre humanitäre Arbeit im ostafrikanischen Staat Uganda gestellt. Seit 2012 reisen sie regelmäßig nach Kabango, eine Ortschaft ohne Strom und sauberes Wasser, um die Lebensbedingungen der unterhalb der Armutsgrenze lebenden Bevölkerung zu verbessern. Um eine noch breitere öffentliche Unterstützung ihrer Projekte in Gang zu bringen, habe
13. April 2014
Emsland Kurier vom 13.04.2014 EL-Interview mit Bernd Rickermann – Sauberes Trinkwasser und Schulen für Uganda. Lesen Sie das Interview hier.
24. Juni 2013
Neue Osnabrücker Zeitung vom 24.06.2013 Papenburg. Hilfe zur Selbsthilfe, dies ist das Motto der beiden Initiatoren, Bernd Rickermann und Ludwig Wilkens. Eine komplette Schule in Einzelteilen geht darum auf die Reise von Papenburg über Hamburg nach Uganda (Kabango). Lesen Sie hier weiter.
26. Dezember 2012
Neue Osnabrücker Zeitung vom 26.12.2012 Werlte. Bildung ist ein gutes Fundament und braucht auch immer ein Dach über dem Kopf. Das Dach für ein Schulgebäude in dem afrikanischen Land Uganda spendete nun die Janssen Holzbau GmbH mit Siz in Werlte. Lesen Sie hier weiter.
05. August 2012
Neue Osnabrücker Zeitung vom 05.08.2012 Lähden-Ahmsen. Wenn das Gespräch auf ihren ehrenamtlichen Einsatz für hilfsbedürftige Menschen in Uganda bzw. Russland kommt, formulieren die Hümmlinger Bernd Rickermann , Ludwig Wilkens und Hermann Egbers unabhängig voneinander einen Satz: „Wer diese Not einmal gesehen hat, muss und wird handeln.“ Lesen Sie hier weiter.